die Modellbahn Sparte des SSM Sportverein Stadtwerke München wurde am 26.5.1986 ins Leben gerufen. Der Umzug in die heutigen Räumlichkeiten an der Landshuter Allee war im Jahr 1999. Nach ca 2 Jahren waren die Umbaumaßnahmen soweit abgeschlossen, das mit dem Bau der Anlage begonnen werden konnte. Nach und nach entstand der Grundrahmen. Nach einigen Umbauten entstand so die heutige Anlage. die Anlage besteht aus 4 Schattenbahnhöfen, welche über den Bf Laim erreicht werden können. Vom Bahnhof treuchtlingen gehen 4 Strecken ab, welche in Laim enden. Die Strecken sind unterschiedlich lang. über Gunzenhausen geht es direkt nach Laim. Über Sollnhofen kann man an dem Abzweig Dollnstein auch zur teilweise eingleisig geführten Nebenstrecke gelangen oder direkt nach Laim.
die Strecke über Otting hat 2 zwischen Bahnhöfe ( Otting-Weilheim und Mündling.)
Die Strecke über Eichstätt führt durch den Bahnhof Eichstätt. Dort ist es wiederum möglich auf die Nebenstrecke zu gelangen. Auch bei der Laimer Ausfahrt kann man zwischen den 4 Hauptstrecken und der Nebenstrecke wählen.
Unsere Modellbahn Sparte hat im Moment 19 Mitglieder.
Wir treffen uns regelmäßig am Dienstagnachmittag, wo unser offizieller Clubabend stattfindet. Zudem sind einige Mitglieder auch am Wochenende vor Ort.
Mittlerweile haben wir auch einen eigenen Fahrplan. Ein Mitglied hat die Software dafür selbst geschrieben und der Fahrplan wurde von mehreren Mitgliedern zusammen geschrieben.

Die ersten Abschnitte mit Landschaft nehmen langsam Form an. Geschottert wurde auch schon auf vielen Strecken.

Die auf der Anlage stehenden Garnituren gehören zum größten Teil den Mitgliedern privat.